Dark Level

Beim Field Recording ist es wie im richtigen Leben. Manchmal verschlägt es einen absichtlich zufällig an Orte, die man sonst wohl nie besuchen würde.
So auch hier im Dark Level.
Dunkel, laut und imposant war es, gefühlt mit 120km/h überrollt zu werden.

Im Mühlrad der Monotonie

Muehlrad

Eine Kontaktmikrofonaufnahme eines noch intakten Mühlrades an dem Bach „Blau“ in Ulm, Höflingen. Dieses Mühlrad liefert heute noch Strom, welches in das Netz der Ulmer Stromwerke eingespeist wird.
Die Aufnahmen wurden von Andreas Usenbenz (Klangmanufaktur Ulm) erstellt.

Ein neuer Zuhörer stößt zur heima®t

Pünktlich zum bevorstehenden World Listening Day am 18.07. stößt ein neuer Zuhörer zur heima®t.

Andreas Usenbenz, leidenschaftlicher Klangtüftler und Noisemaker aus Ulm wird in Zukunft mit seinen Aufnahmegeräten noch genauer hinhorchen und so dem Klangarchiv der heima®t ein neues Ohr bieten. Gerne haben wir die Anfrage auf zusätzliche Eindrücke aus dem Gebiet der heima®t angenommen, unzählige Gemeinsamkeiten festgestellt und uns dazu entschlossen, fortan der Hörkarte einen weiteren Zuhörer zur Seite zu stellen.

Somit ein herzliches Willkommen Andreas in der heima®t, auf dass die Klangreise neue Wege einschlagen möge…

|

Und so ganz nebenbei wird auch die Karten-Seite überarbeitet. Alle Aufnahmen werden zukünftig (und Stück für Stück die alten Aufnahmen) auch in radio aporee verfügbar sein. radio aporee ist der Phonographie, dem Field Recording und der Kunst des Zuhörens gewidmet und verbindet in einer globalen Hörkarte Orte und deren Klänge zu klanglicher Kartographie. heima®t hat innerhalb dieses Klangkosmos ein eigenes kleines Projekt, um die Aufnahmen aus der heima®t darin zu sammeln und mittels einer eigenen Karte unter „Zur Karte“ darzustellen.

heima®t bei green field recordings

Green Field Recordings, ein portugiesisches Internet-Musiklabel, welches rein auf Field Recordings spezialisiert ist, wird im November ‚heima®t‘ von auvikogue, dem Alter Ego von Peter Schubert, veröffentlichen.

Die Klangkollage, in welcher Aufnahmen aus Geislingen an der Steige aus den Jahren 2008 bis 2010 verwendet wurden – die meisten in ihrer Urform auch hier auf heimart.org zu finden – nimmt den Hörer mit auf eine Reise durch die Höhen und Tiefen der schwäbischen Alb und bildet somit einen Querschnitt des Klangspektrums der Fünftälerstadt nach.

Eine Auflage von 12 Stück in Form einer Mini-CD wurde in Eigenarbeit produziert. Für alle, die Interesse an der Veröffentlichung haben, stehen die Daten (Audiodatei sowie CD-Cover) bei Green Field Recordings zum Herunterladen bereit.

Zum Download geht es hier (via greenfieldrecordings) oder hier (via archive.org)

Vielen Dank an dieser Stelle an Christoph, Markus und Luís für die Unterstützung.

[cc] 2010 auvikogue | gfr – gfr015

http://greenfieldrecordings.yolasite.com/